Vorsorge im Fall gesundheitlicher Beeinträchtigung

Eine Krankheit oder ein folgenschwerer Unfall können tiefe Einschnitte in die eigene Lebensplanung nach sich ziehen. Oft genug stellen sie vor komplexe Probleme, die nicht mit einfachen Lösungen abgefangen werden können. Eine Berufs- oder Invaliditätsabsicherung federt die finanziellen Folgen des Verlustes der Arbeitskraft ab. Eine Unfallversicherung hilft dabei, das Haus oder Wohnung behindertengerecht umzubauen, ein Pflegetagegeld oder eine Pflegerente helfen dabei, wenn man auf fremde Hilfe angewiesen ist. Welcher Vorsorge-Mix für Sie sinnvoll und richtig ist, das finden wir gemeinsam bei einer umfassenden und persönlichen Beratung heraus.

Für Ihre individuelle Beratung zum Themengebiet der Vorsorge für Krankheit oder Unfall setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Lassen Sie uns gemeinsam prüfen, wie Sie unsere Dienstleistung zu Ihrem Vorteil nutzen können …
Tel.: 0621 7026231 • info@assfinanz.de

Informationen zum Themenkomplex „Vorsorge bei Krankheit oder Unfall“:

Link zum PDF „Unfallversicherung“

Weil das Leben nicht in Watte gepackt ist.

Link zum PDF „Bausteine der Invaliditätsabsicherung“

Für jeden das Passende dabei.

Link zum PDF „Funktionelle Invaliditätsabsicherung“

EINE Lösung für VIELE Probleme!

Link zum PDF „Schwere-Krankheiten-Absicherung“

Schützen Sie sich und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen einer schweren Erkrankung.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §15 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.